06.12.2018

Ruhig Flut

Der heutige Morgen hat zwar relativ früh, aber auch sehr entspannt begonnen. Ich bin aufgewacht, hab' auf der Terrasse eine geraucht und beobachtet, wie das erste Licht des Tages angebrochen ist. Dann bin ich wieder nach drinnen gegangen, um für meine Eltern (so als kleine Nikolaus-Überraschung) das Frühstück vorzubereiten, für das ich sogar Rühr-Eier gemacht hab'. 😊

Allerdings erst knapp 1,5 Stunden später, da Mum eine Lang-Schläferin ist (immerhin; Urlaub ^^), und bis dahin hab' ich mit Dad auf die Terrasse gesetzt, nachdem ich noch in Ruhe geduscht hatte (die Dusche ist echt mega; senkrecht nach unten brausende Wasserfall-Dusche ❤).

 

Nachdem wir zu Ende gefrühstückt hatten, haben wir uns noch ein wenig unterhalten und dann auf die Terrasse gesetzt, um eine zu rauchen.

Nach der Zigarette hab' ich mich schließlich auf eine der Liegen gelegt, die rund um den Pool für die Appartements aufgestellt waren, und damit begonnen, mich braun brennen zu lassen; erst auf dem Rücken und danach auf dem Bauch liegend. Während dessen hab' ich mit dem Handy erst Santiano und danach Oonagh bzw. Radio gehört und meine Freunde ein wenig eifersüchtig gemacht, indem ich ihnen ein Selfy von mir auf der Liege mit der Sonne im Rücken geschickt hab'. 🤭😈

 

Irgendwann wurden mir allerdings die Fliegen draußen zu überzählig, sodass ich wieder rein gegangen bin und Mum dabei zugesehen hab', wie sie den Rest des Hackflisch-Gemüse-Auflaufs vorbereitete, der übrigens einfach nur mega lecker geschmeckt hat! Mum ist und bleibt eben doch die beste Köchin! 😊

 

Nach dem Essen sind Mum und ich aufgebrochen, um durch die Stadt zu laufen, ein wenig shoppen zu gehen und danach am Strand wieder zurück zu laufen.

Tatsächlich hab' ich nach kurzer Zeit ein schönes weißes Nike-T-Shirt gefunden. Danach wollte ich noch in einen Elektro-Markt, um mir Kopfhörer zu kaufen (immerhin will ich ja beim Sonnenbaden auch ein wenig Musik hören, ohne gleich die ganze Anlage mit zu unterhalten ^^).

Entgegen der Erwartungen hab' ich dort vom Verkäufer noch eine UV-Filter-Linse für meine Kamera aufgeschwatzt bekommen, die allerdings auch echt cool ist und nur 35,-€ gekostet hat (für die gleiche hätte ich bei mir in Nienburg ca. 60,-€ bis 70,-€ gezahlt). 😊

 

Danach sind wir weiter zum Strand gelaufen (ich hatte inzwischen meine Schuhe ausgezogen, um meine Füße auf dem steinigen Weg etwas zu massieren), wo wir auf Mum's Cousin getroffen sind und kurz Halt gemacht haben, um uns ein wenig mit ihm zu unterhalten.

Kurze Zeit später haben wir uns verabschiedet, sind zum Strand gelaufen, wo wir mit den Füßen durch das bei dem herrlichen Wetter doch überraschend frisch-kalte Meer-Wasser gewatet sind, und haben uns auf der anderen Seite des Strands je drei Kugeln Eis gegönnt. 😊

Danach führte uns unser Weg entlang der Promenade an den Läden vorbei, wo Mum noch einige Sachen für ihren Second Hand gekauft hat, und wieder nach Hause.

Auf dem ganzen Weg konnte ich übrigens eine Menge wunderbarer und absolut eindrucksvoller Bilder machen, die ich auch definitiv auf meiner Homepage vorstellen werde! 😉

 

Wieder zu Hause angekommen sind Mum und ich dann direkt in unsere Badesachen geschlüpft und haben einige Runden im Pool gedreht. Am Anfang war das Wasser doch ganz schön kalt, da wir natürlich vom Spazieren in der Sonne tierisch aufgewärmt waren, aber nachher wollte ich gar nicht mehr so recht raus. Es war so herrlich! 🙈

 

Nachdem wir beide geduscht hatten, haben wir uns noch ein wenig auf die Terrasse gesetzt, um die letzten Sonnenstrahlen zu genießen (Mum, indem sie ihr Buch weiter gelesen hat), während Dad drinnen Fernseh gesehen hat.

Dann ist Dad eingefallen, dass wir noch neues Brot und für mich 'was zum Trinken brauchen, also sind Mum und ich nochmal eben zum SPAR gewackelt, um einzukaufen.

 

Nach dem Essen sind Mum und ich dann 'raus auf die Terrasse, um eine zu rauchen. Während Mum danach wieder rein ist, hab' ich mit meinem Schatz telefoniert und bin danach auch wieder 'rein, um mit den beiden Fernseh zu gucken.

Irgendwann gegen 23.00 Uhr 'rum sind wir dann aber auch ins Bett gegangen, da morgen ja der Ausflug nach Arrecife ansteht. 😉

Anyarah passionate Photographs  -  yvonne.schurer@mail.de

 ® Alle Rechte vorbehalten